Die Spülmaschine läuft nicht oder zieht kein Wasser.

Bewerten Sie uns Bitte
Durchschnitt: 3.6/5 96 Bewertungen

Die Spülmaschine läuft nicht, oder zieht kein Wasser mehr, wenn Sie sie einschalten. Wir schildern Ihnen im Folgenden, woran es liegen könnte, wenn die Geschirrspülmaschine nicht mehr startet.

Es kommen für diese Störung folgende Ursachen in Betracht:

Sicherheitshinweis: 
Bevor Sie mit der Fehlersuche anfangen, trennen Sie Ihr Gerät vom Strom, indem Sie den Stecker herausziehen.

Es besteht die Gefahr eines Stromschlags.

Der Wasserhahn wurde nicht aufgedreht

lave-vaisselle-plomberie-robinet-eauSie haben den Wasserhahn vielleicht nicht aufgedreht. Es kommt ebenfalls vor, dass die Wasserrohre in schlechtem Zustand sind. Dann fließt das Wasser nur langsam in die Spülmaschine ein. Vorsicht ist ebenfalls geboten bei Wasserhähnen, die direkt am Wasserzulaufrohr montiert werden. Wenn der Wasserhahn unsachgemäß montiert wurde, wird das Wasser kaum in die Spülmaschine einfließen können. Das Spülprogramm dauert dann mehrere Stunden. Es kann ebenfalls passieren, dass die Spülmaschine überhaupt nicht mehr startet.

Die Stromversorgung funktioniert nicht

lave-vaisselle-alimentation-prise- electriqueEs kann an der Steckdose liegen. Überprüfen Sie ihren Zustand, und prüfen Sie ebenfalls, ob nicht die Sicherung rausgeflogen ist, oder ob der FI-Schutzschalter auf Ihrem Stromzähler nicht ausgelöst wurde. Ziehen Sie den Netzstecker der Spülmaschine heraus. Schließen Sie die Spülmaschine erst nach 20 Minuten wieder an den Strom an, und starten Sie dann einen neuen Versuch. Manchmal lässt sich das Problem auf diese Weise beheben.

Der Ein- und Ausschalter ist defekt

lave-vaisselle-interrupteur-marche-arretWenn der Ein- und Ausschalter defekt ist, können Sie die Spülmaschine nicht anstellen. Mithilfe eines Multimeters in Ohmmeter-Einstellung können Sie überprüfen, ob der Schalter funktioniert. Trennen Sie alle Anschlüsse und platzieren Sie die Messspitzen des Testgeräts auf die beiden Anschlussklemmen des Schalters, der auf „Aus“ gestellt ist. Wenn kein Durchgang besteht, müssen Sie den Schalter ersetzen.

Die Türsicherung ist beschädigt

lave-vaisselle--securitee-porte-bloqueeDie Türsicherung sorgt dafür, dass die Tür der Spülmaschine geschlossen bleibt. Wenn der Türhaken beschädigt ist und nicht richtig auf den Türschalter drückt, oder wenn dieser defekt ist, wird das Signal zum Starten der Spülmaschine nicht gesendet. Sie können den Türschalter mithilfe eines Multimeters in Ohmmeter-Einstellung überprüfen. Seien Sie vorsichtig beim Entfernen der Blende, da die Kanten sehr scharf sind.

Eine Türsicherung für die Spülmaschine kaufen

Die Ablaufpumpe ist verstopft

lave-vaisselle-pompe-de-vidangeDie Ablaufpumpe pumpt das Wasser aus der Spülmaschine ab. Wenn diese Pumpe verstopft oder defekt ist, setzt sich die Spülmaschine nicht mehr in Gang.
Sie können die Ablaufpumpe untersuchen, indem Sie die Revisionsklappe unter der Spülmaschine öffnen. Seien Sie vorsichtig, da die Blechkanten scharf sind. Sie können sie dann abmontieren, und säubern.

Wie wechselt man die Ablaufpumpe einer Spülmaschine?

Eine Ablaufpumpe für die Spülmaschine kaufen

Das Magnetventil ist verstopft

lave-vaisselle-Magnetventil-ist-verstopft-sableDas Magnetventil ist ein elektrisches Ventil. Wenn dieses defekt oder mit Sand verstopft ist, wird die Spülmaschine nicht starten.
Sie können den Filter des Magnetventils überprüfen und bei Bedarf säubern. Sie können ebenfalls die Werte des Magnetventils mit einem Multimeter in Ohmmeter-Einstellung überprüfen. Die Spule muss einen ungefähren Widerstand von 4 KOhm aufweisen.

Wie testet man das Magnetventil einer Spülmaschine?

Ein Magnetventil für die Spülmaschine kaufen

Der Druckschalter ist defekt

lave-vaisselle-pressostatDer Druckschalter der Spülmaschine sorgt für die Regulierung des Wasserstands. Wenn dieser defekt ist und sich nicht einschaltet, wird die Spülmaschine nicht starten. Die meisten Druckschalter sind mechanisch, können also mit einem Multimeter überprüft werden. Bitte beachten Sie, dass die neueren elektronischen Modelle nicht mit einem Multimeter getestet werden können.

Einen Druckschalter für die Spülmaschine kaufen

Die Umwälzpumpe ist beschädigt

lave-vaisselle-pompe-de-cyclage-lavage-endommageeDie Umwälzpumpe sorgt dafür, dass das Wasser auf das Geschirr gespritzt wird. Wenn sie verstopft oder defekt ist, startet die Spülmaschine nicht, oder gibt Vibrationsgeräusche von sich. Sie können die Pumpe abmontieren, um zu sehen, ob nicht ein Glassplitter oder ein Früchtekern die Funktionsfähigkeit der Pumpe behindern. Die Pumpe befindet sich unter der Spülmaschine, es ist die größere der beiden Pumpen.

Wie testet man die Umwälzpumpe einer Spülmaschine?

Wie wechselt man die Umwälzpumpe einer Spülmaschine?

Eine Umwälzpumpe für die Spülmaschine kaufen

Der Wasserverteiler ist verstopft

lave-vaisselle-repartiteur-eau-sel-resineDer Wasserverteiler sorgt dafür, dass das Wasser zwischen Salz- und Harzbehälter verteilt wird. Wenn der Wasserverteiler mit Kalk verstopft ist, kann das Wasser nicht in die Spülmaschine einfließen, und diese kann dann nicht starten. Dennoch hören Sie dann ein Summen des Magnetventils, das versucht den Vorgang zu erzwingen. Durch Abmontieren der Seitenblenden erkennen Sie, ob die Schläuche dicker geworden sind.

Der Behälter für den Wasserenthärter ist verstopft

lave-vaisselle-bac-adoucisseurDer Behälter für den Wasserenthärter sorgt dafür, dass das in Umlauf kommende Wasser zum Spülen des Geschirrs weicher wird. Dieser Behälter kann durch Kalk oder aus sonstigen Gründen verstopft werden, wenn Sie zum Beispiel anstelle von Salz irrtümlich Spülpulver dort eingefüllt haben. Wenn der Spülvorgang unter diesen Umständen begonnen hat, verstopft sich der Behälter, so dass er das Wasser nicht mehr durchlässt.

Der Überlaufschutz ist aktiviert

lave-vaisselle-flotteur-securite-antifuiteDer Überlaufschutz sorgt dafür, dass keine Überschwemmung entsteht. Dieser Wasserstop befindet sich in der Regel unter der Spülmaschine, und besteht aus einem Schwimmer und einer Schaltvorrichtung. Wenn sich der Überlaufschutz infolge eines Wasserlecks einschaltet, kann die Spülmaschine nicht starten. Überprüfen Sie, ob und an welcher Stelle Wasser aus der Spülmaschine austritt.

Das Aqua-Stop-System ist aktiviert

lave-vaisselle-tuyau-aquastopDas Aqua-Stop-System ist eine Sicherheitsvorkehrung, die sich auf dem Wasserzulaufschlauch befindet, in einem Gehäuse, das an den Wasserhahn des Wasserzulaufrohrs angeschraubt wird. Meistens funktioniert das Aqua-Stop-System Hand in Hand mit der Wasserstop-Vorrichtung, die sich unter der Spülmaschine befindet, so dass die Wasserzufuhr elektrisch oder mechanisch verhindert wird. Wenn das Aqua-Stop-System defekt ist, oder aufgrund eines Lecks eingeschaltet wird, startet die Spülmaschine nicht. Nehmen Sie das Gerät auseinander, um herauszufinden, an welcher Stelle Wasser austritt.

Die Steuerplatine ist defekt

lave-vaisselle-carte-electroniqueDas Steuermodul steuert alle Funktionen der Spülmaschine, sowie den gesamten Ablauf des Spülprogramms. Wenn die Platine defekt ist, kann das Gerät nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren. Sie können die Platine selber auswechseln oder sich an einen vom Hersteller zugelassenen Service- Techniker wenden.

Mein Warenkorb 0
Artikel hinzugefügt mit Erfolg
Warenkorb anzeigen weiter einkaufen
Anzahl :
    %
    Warenkorb anzeigen weiter einkaufen