Die Spülmaschine ist undicht.

Bewerten Sie uns Bitte
Durchschnitt: 3.6/5 50 Bewertungen

Die Spülmaschine ist undicht, leckt? Um die Fehlersuche zu erleichtern, sollten Sie zunächst herausfinden, zu welchem Zeitpunkt des Spülprogramms und an welcher Stelle Wasser austritt. Wir werden Ihnen schildern, woran es liegen kann, wenn die Spülmaschine ausläuft.

Es kommen für diese Störung folgende Ursachen in Betracht:

Sicherheitshinweis: 
Bevor Sie mit der Fehlersuche anfangen, trennen Sie Ihr Gerät vom Strom, indem Sie den Stecker herausziehen.

Es besteht die Gefahr eines Stromschlags.

Die Wasserrohre sind nicht konform

Der-Wasseranschluss-ist-mangelhaftÜberprüfen Sie den Wasserzulaufschlauch Ihrer Spülmaschine. Wischen Sie mit Küchenpapier über die Anschlüsse - so lassen sich Wasserspuren ganz einfach ausfindig machen. Überprüfen Sie dann den Wasserablaufschlauch. Wenn dieser zu tief in den Siphon Ihres Abflussrohrs eingeführt ist, staut sich das Wasser und fließt zurück. Der Ausgang des Abflussrohrs sollte sich mindestens 65 cm über dem Boden befinden, der Ablaufschlauch darf höchstens 15 cm darin eingefügt sein. Wenn Wasser aus dem Siphon überläuft, sollte ein Klempner gerufen werden.

Die Sprüharme sind beschädigt

Die-Spruharme-sind-blockiertDie Sprüharme berieseln das ganze Geschirr mit Wasser. Überprüfen Sie, ob sie sich normal drehen, indem Sie sie von Hand bewegen. Wenn die Sprüharme verschlissen oder beschädigt sind, wird das Wasser nicht in die richtige Richtung gespritzt, so dass es zum Beispiel in Richtung Tür gelangt und dann nach außen fließt. Versuchen Sie zunächst, die Sprüharme neu einzusetzen und zu reinigen. Wenn dies nicht hilft, müssen die Sprüharme ersetzt werden.

Sprüharme für die Spülmaschine kaufen

Es ist zu viel Klarspüler vorhanden

Es-ist-zu-viel-Klarspuler-vorhandenWährend des Klarspülens lässt der Klarspüler die letzten Essensreste vom Geschirr abgleiten und beschleunigt ebenfalls das Trocknen. Beachten Sie aber, dass zu viel Schaum entsteht, wenn Sie zu viel Klarspüler verwenden. Dieser Schaum kann zum Überlaufen führen. Überprüfen Sie daher die Einstellung des Klarspülerspenders und sehen Sie in der Bedienungsanleitung nach. Wir empfehlen Ihnen, das Klarspülerfach nicht randvoll aufzufüllen und überschüssiges Produkt abzuwischen.

Die Dichtungen sind abgenutzt

Die-Dichtungen-sind-abgenutztDie Türdichtung sowie die untere Dichtung sorgen dafür, dass kein Wasser austritt. Wenn eine der beiden Dichtungen gerrissen, verschmutzt oder verschoben ist, wird die Spülmaschine undicht. Reinigen Sie diese Dichtungen regelmäßig und ersetzen Sie sie, wenn sie beschädigt sind.

Wie wechselt man die Türdichtung einer Geschirrspülmaschine?

Eine Türdichtung für die Spülmaschine kaufen

Die Ablaufpumpe ist undicht

Die-Ablaufpumpe-ist-undichtDie Ablaufpumpe pumpt das Wasser aus der Spülmaschine ab. Wenn die Ablaufpumpe defekt ist und das Wasser nicht mehr abpumpt, läuft das Gerät über. Wenn Sie den Verdacht haben, dass die Pumpe nicht mehr ordentlich funktioniert, bauen Sie sie aus und sehen Sie nach, ob nicht vielleicht ein Obstkern oder ein Glassplitter in der Pumpe feststecken. Wenn die Ablaufpumpe an der Achse undicht ist, müssen Sie sie ersetzen.

Wie tauscht man die Ablaufpumpe einer Geschirrspülmaschine aus?

Eine Ablaufpumpe für die Spülmaschine kaufen

Der Druckschalter ist defekt

Der-Druckschalter-ist-defektDer Druckschalter regelt und meldet den Wasserstand. Wenn er defekt ist, kann es vorkommen, dass die Spülmaschine überläuft. Sie können dieses Teil ganz einfach mit einem Multimeter in Ohmmeter-Einstellung testen. Dafür müssen Sie die beiden Messspitzen des Testgeräts auf die Anschlussklemmen des Druckschalters platzieren, und überprüfen, ob Durchgang besteht. Sie können dann leicht hineinblasen und so die Kontakte des Druckschalters hin- und herkippen. Sie sollten sich bei jedem Blasen und Anhalten aus- und wieder einschalten. In einer der beiden Positionen des Druckschalters muss Durchgang bestehen. Beachten Sie, dass neuere Spülmaschinenmodelle meistens nicht mit einem Druckschalter ausgestattet sind. Die Steuerung erfolgt in diesem Fall elektronisch.

Die Druckkammer ist verstopft

Die-Druckkammer-ist-verstopftDie Druckkammer der Spülmaschine füllt sich mit Wasser. Dabei presst sie Luft in ein Rohr, um den Druckschalter zu aktivieren. Das Gerät erkennt so, ob der gewünschte Wasserstand erreicht ist. Mit der Zeit bilden sich Ablagerungen in der Druckkammer. Dies führt dazu, dass der Druckschalter dem Gerät nicht mehr melden kann, ob der gewünschte Wasserstand erreicht ist. Es kann also vorkommen, dass die Spülmaschine überläuft. Die Druckkammer können Sie ganz einfach selbst reinigen. Dazu müssen Sie das Rohr, das zum Druckschalter (dem runden, farbigen Teil) führt, vom Anschluss trennen. Nehmen Sie dann eine große, mit Wasser gefüllte Spritze zur Hand und führen Sie sie in Richtung des Bottichs in das Rohr ein. Wenn Sie keine Spritze haben, nehmen Sie das Wasser einfach in den Mund. Pressen Sie das Wasser kraftvoll aus dem Mund oder drücken Sie den Spritzenkolben kräftig hinunter, um die Druckkammer zu reinigen. Wiederholen Sie diesen Vorgang mehrmals. Entleeren Sie Ihr Gerät, dann trocknen Sie das Rohr gut, indem Sie hineinblasen, bauen Sie die Elemente wieder ein und starten Sie einen neuen Versuch. Beachten Sie dabei Folgendes: wenn Sie ohne Wasser in das Rohr blasen, wird die Druckkammer nicht richtig gereinigt.

Der Programmschalter klemmt

Der-Programmschalter-ist-blockiertÄltere Spülmaschinenmodelle sind oft mit einem mechanischen Programmschalter ausgestattet. Wenn der Programmschalter klemmen bleibt, während sich die Spülmaschine mit Wasser füllt, kann dies dazu führen, dass das Gerät überläuft. Wenn dies passiert, sollten Sie den Programmschalter ersetzen.

Einen Programmschalter für die Spülmaschine kaufen

Die Umwälzpumpe ist undicht

Die-Umwalzpumpe-ist-undichtDie Umwälzpumpe befördert das Wasser in die Sprüharme der Spülmaschine. Wenn sie an der Achse undicht ist, müssen Sie sie ersetzen. Sie befindet sich unter dem Gerät hinter der Zugangsklappe. Sie sollten Schutzhandschuhe tragen, da die Bleche scharfe Kanten haben.

Wie testet man die Umwälzpumpe eines Geschirrspülers?

Wie wechselt man die Umwälzpumpe einer Geschirrspülmaschine?

Eine Umwälzpumpe für die Spülmaschine kaufen

Der Wasserverteiler ist verstopft

Der-Wasserverteiler-ist-verstopftDer Wasserverteiler versorgt den Salzbehälter mit Wasser, um die Wasserenthärtung zu gewährleisten, und füllt ebenfalls den Bottich mit Wasser. Der Wasserverteiler kann verkalkt sein, was dazu führt, dass auf der Unterseite des Geräts Wasser ausläuft. Überprüfen Sie seinen Zustand, indem Sie die rechte oder linke Seitenblende des Geräts abmontieren. Wenn Sie feststellen, dass der Wasserverteiler undicht ist, sobald Sie das Gerät in Betrieb nehmen, müssen Sie ihn ersetzen.

Der Überlaufschutz ist aktiviert

Der-Dichtungs-Schwimmer-ist-aktiviertDie meisten Geräte sind mit einem Lecksensor ausgestattet. Wenn dieser aktiviert wird, bleibt die  Spülmaschine während des Spülgangs stehen. Es kann sogar vorkommen, dass das Wasser dann ununterbrochen abgepumpt wird. Dies bedeutet, dass der Schwimmer ein Wasserleck ermittelt hat und sich daher der Sicherheits-Modus einschaltet. Sie müssen in diesem Fall die Blenden abmontieren, um das Leck zu finden.

Der Bottich hat ein Loch

Der-Bottich-hat-ein-LochEs kommt vor, dass der Edelstahl-Bottich ein Loch hat. Die Salzablagerungen, die beim Auffüllen des Regenerierungsbehälters entstehen, sind korrosiv, und greifen den Bottich an. Mit der Zeit kann sich ein Loch bilden, was dazu führt, dass Wasser austritt. Um dies zu vermeiden, müssen Sie Salzrückstände nach dem Auffüllen unbedingt entfernen und unmittelbar einen Spülgang starten, damit sich das Salz nicht ablagern kann. Die Löcher können kalt zugeschweißt werden.

Die Schraubenmutter des unteren Sprüharms hat sich gelockert

Die-Mutter-des-unteren-Spruharms-ist-lockerEs kann vorkommen, dass sich die Halterung des unteren Sprüharms löst. In diesem Fall läuft das Wasser direkt auf den Spülmaschinenmotor. Wir empfehlen Ihnen daher, die Schraubenmutter zu überprüfen und bei Bedarf fester anzuziehen.

Mein Warenkorb 0
Artikel hinzugefügt mit Erfolg
Warenkorb anzeigen weiter einkaufen
Anzahl :
    %
    Warenkorb anzeigen weiter einkaufen