Die Dampfbügelstation dampft nicht mehr

Bewerten Sie uns Bitte
Durchschnitt: 3.9/5 74 Bewertungen

Wir werden Ihnen im Folgenden erklären, woran es liegen kann, dass Ihre Dampfbügelstation keinen Dampf mehr erzeugt. Dieses Problem tritt bei derartigen Geräten häufig auf und kann durch mehrere Gründe verursacht werden.

Es kommen für diese Störung folgende Ursachen in Betracht:

Sicherheitshinweis:
Bevor Sie mit der Fehlersuche anfangen, trennen Sie Ihr Gerät vom Strom, indem Sie den Stecker herausziehen.
Es besteht die Gefahr eines Stromschlags.

Der Sicherheitsthermostat heizt nicht mehr

fer-repasser-centrale-vapeur-thermostat-securiteDer Sicherheitsthermostat dient dazu, die Stromversorgung des Heizelements Ihrer Dampfbügelstation bei Überhitzung zu unterbrechen. Wenn der Sicherheitsthermostat nicht mehr heizt, liegt dies meist an Kalkablagerungen auf dem Heizstab. Sie können ihn leicht überprüfen, er befindet sich üblicherweise auf dem Heizelement. Wir empfehlen Ihnen, eine sorgfältige Entkalkung durchzuführen. Danach können Sie den Sicherheitsthermostat mit einem Multimeter in Ohmmeter-Einstellung testen, indem Sie die beiden Messspitzen des Testgeräts auf die Anschlussklemmen des Thermostats platzieren. Sie müssen zuvor alle Steckverbinder trennen. Es muss Durchgang bestehen. Ist dies nicht der Fall, muss der Sicherheitsthermostat ersetzt werden.

Der einstellbare Thermostat ist defekt

fer-repasser-centrale-vapeur-thermostat-mal-regleDer einstellbare Thermostat ermöglicht die Auswahl der gewünschten Bügeltemperatur. Auf diese Weise entsteht ebenfalls der Dampf. Wenn der Thermostat defekt ist, kann er nicht mehr heizen. Dann dampft die Dampfbügelstation nicht mehr: anstelle von Dampf treten Wassertropfen aus. Folgendes ist dabei zu beachten: Manchmal ist der Wahlschalter selbst beschädigt, ziehen Sie leicht daran, um seinen Zustand zu überprüfen. Wenn der einstellbare Thermostat defekt ist, muss er ersetzt werden.

Der Regelthermostat ist ausgefallen

fer-repasser-centrale-vapeur-thermostat-de-regulationDer Regelthermostat dient dazu, die Temperatur des Heizelements einzustellen. Wenn er ausfällt, heizt die Dampfbügelstation nicht mehr, so dass kein Dampf mehr erzeugt wird. Dieser Thermostat befindet sich in der Nähe des Heizelements. Wenn er normal funktioniert, sollten Sie beim Erreichen der gewünschten Temperatur ein "Klicken" hören. Andernfalls muss der Regelthermostat wahrscheinlich ersetzt werden. Sie können ihn mit einem Multimeter in Ohmmeter-Einstellung testen. Wenn kein Durchgang besteht, dann ist er defekt.

Die Pumpe ist beschädigt

fer-repasser-centrale-vapeur-pompeDie Pumpe versorgt das Heizelement Ihrer Dampfbügelstation mit Wasser. Wenn sie defekt ist, kann das Wasser nicht mehr zum Heizelement gelangen und die Sicherung schaltet Ihr Gerät folglich aus. Es tritt dann auch kein Dampf mehr aus. Wenn die Pumpe defekt ist, muss sie ersetzt werden.

Das Heizelement ist defekt

fer-repasser-centrale-vapeur-resistance-chaudiereDas Heizelement erhitzt das Wasser in Ihrer Dampfbügelstation. Wenn es defekt ist, wird das Wasser nicht mehr erhitzt, so dass auch kein Dampf mehr erzeugt wird. Entkalken Sie Ihr Gerät und starten Sie einen neuen Versuch.

Das Magnetventil ist defekt

fer-repasser-centrale-vapeur-electrovanne-ferDas Magnetventil verhält sich wie ein elektrischer Wasserhahn, der für ständigen Dampfdruck im Heizelement sorgt. Das Magnetventil wird aktiviert, sobald Sie den Dampfschalter betätigen. Wenn der Schalter defekt oder verkalkt ist, öffnet sich das Magnetventil nicht, so dass Ihr Gerät kann keinen Dampf erzeugt. In diesem Fall müssen Sie den Schalter ersetzen. Wenn es nicht am Dampfschalter liegt, muss das Magnetventil ersetzt werden.

Mein Warenkorb 0
Artikel hinzugefügt mit Erfolg
Warenkorb anzeigen weiter einkaufen
Anzahl :
    %
    Warenkorb anzeigen weiter einkaufen