Die Dampfbügelstation verliert Wasser

Bewerten Sie uns Bitte
Durchschnitt: 4.2/5 57 Bewertungen

Die Dampfbügelstation dient dazu, die Wäsche zu glätten und zu bügeln.  Zu diesem Zweck erzeugt das Gerät Wasserdampf mit Hochdruck. Der Wasserdampf dringt in die Stofffasern und entknittert sie. Bei häufigem Gebrauch passiert es manchmal, dass die Dampfbügelstation Wasser verliert. Wir werden Ihnen nun die möglichen Gründe dafür erklären.

Es kommen für diese Störung folgende Ursachen in Betracht :

Sicherheitshinweis:
Bevor Sie mit der Fehlersuche anfangen trennen Sie Ihr Gerät vom Strom, indem Sie den Stecker herausziehen.
Es besteht die Gefahr eines Stromschlags.

Der Thermostat ist falsch eingestellt

Der-Thermostat-ist-falsch-eingestelltEs kommt vor, dass der Thermostat zu niedrig eingestellt ist. Aus der Bügelsohle läuft  Wasser aus. Das Wasser wird nämlich nicht genügend erhitzt, wenn die Temperatur zu tief eingestellt ist, und kann daher auch nicht verdampfen. In diesem Fall müssen Sie die Temperatur des Thermostats erhöhen. Bei manchen Geräten ist auch eine niedrigere Temperatureinstellung möglich, wenn Sie die "Tropf-Stop-Funktion" aktivieren oder die "Dampf"-Funktion ausschalten. Auf diese Weise können Sie empfindlichere Stoffe bei geeigneter Temperatur bügeln, ohne dass Wasser aus der Bügelsohle tropft. Wenn der Thermostat defekt ist, muss er ersetzt werden.

Die Bügelsohle ist verstopft

Die-Bugelsohle-ist-verstopftDie Bügelsohle ist das Teil Ihrer Dampfbügelstation, das in direkten Kontakt mit der Wäsche gerät.  Wenn die Sohle aufgrund von Kalkablagerungen verstopft ist, führt dies zum Auslaufen von Wasser und verbranntem Kalk aus ihren Löchern. Sie sollten versuchen, das Gerät zu entkalken. Dazu gießen Sie Haushaltsessig in eine kleine Schüssel und tauchen Sie die Sohle darin ein.

Wie entkalkt man eine Dampfbügelstation?

Die Schnur der Dampfbügelstation ist durchtrennt

Die-Versorgungsleitung-der-Dampfbugelstation-ist-durchtrenntDie Schnur Ihrer Dampfbügelstation ist mit mehreren elektrischen Leitungen und einem Wasserschlauch ausgestattet. Bei häufigem Gebrauch kommt es vor, dass die Schnur beschädigt oder durchtrennt wird, was dazu führen kann, dass Wasser austritt. Dann müssen Sie die Schnur ersetzen.

Der Verschluss ist beschädigt

Der-Verschluss-ist-beschadigtDer Verschlussdeckel schließt den Wassertank des Geräts, in dem der Druck erzeugt wird, hermetisch ab. Wenn der Verschlussdeckel oder die Dichtung defekt sind, und der Wassertank daher undicht wird, müssen der Verschlussdeckel oder die Dichtung schnell ersetzt werden.

Einen Verschluss für die Dampfbügelstation kaufen

Das Magnetventil ist defekt

Das-Magnetventil-ist-defektDas Magnetventil ist ein elektrisches Ventil, das in manchen Dampfbügelstationen eingebaut ist und die Zufuhr von Wasser oder Dampf zum Heizelement erlaubt oder verschließt. Wenn das Magnetventil defekt ist, lässt es auch dann Wasser durchfließen, wenn es die Zufuhr eigentlich verhindern sollte. In diesem Fall tropft weiterhin Wasser aus den Löchern der Bügelsohle. Um dies zu verhindern, entkalken Sie zunächst den Wasserkreislauf, dann starten Sie einen erneuten Versuch. Wenn sich dadurch nichts ändert, sollten Sie das Magnetventil ersetzen.

Der Warmwasserkreislauf des Heizelements ist verkalkt

Der-Widerstand-ist-verkalktDas Heizelement ist der wichtigste Bestandteil der Dampfbügelstation. Mit der Zeit kann sich Kalk im Wasserkreislauf ablagern, so dass er sich verstopft und überhitzt, oder Risse entstehen. In diesem Fall wird Ihre Dampfbügelstation undicht. Damit dies nicht passiert, müssen Sie Ihr Gerät regelmäßig entkalken. Wenn das Heizelement oder dessen Kreislauf defekt sind, müssen Sie es ersetzen.

Wie entkalkt man eine Dampfbügelstation?

Der Regelthermostat ist defekt

Der-Regelthermostat-ist-defektWenn der Regelthermostat defekt ist, dann tritt Wasser statt Dampf aus der Dampfbügelstation aus, so dass die Bügelsohle tropft. Wenn der Thermostat nicht funktioniert, kann das Gerät die gewünschte Temperatur nicht erreichen. Die Temperatur ist dann zu niedrig und es kann kein Dampf erzeugt werden. Um zu testen, ob der Thermostat tatsächlich defekt ist, stellen Sie ihn so hoch wie möglich, um zu überprüfen, ob jetzt Dampf entsteht. Wenn dies nicht der Fall ist, müssen Sie den Thermostat des Geräts ersetzen.

Der Wassertank hat einen Riss

Der-Wassertank-hat-einen-RissWenn der Wasserbehälter undicht ist, hat er sicherlich einen Riss oder ein Loch. Überprüfen Sie dies, indem Sie den Behälter, wenn möglich, aus dem Gerät nehmen. Ansonsten versuchen Sie, ihn so zu testen, ohne ihn aus der Dampfbügelstation herauszunehmen. Wenn der Wasserbehälter undicht ist, muss er ersetzt werden. Möglicherweise tritt Wasser aus dem Behälter aus, weil Sie ihn bis zum Rand gefüllt haben. Meist ist der höchste Wasserstand, den Sie nicht überschreiten sollten, am Tank gekennzeichnet. Wenn der Wasserstand über diese Markierung hinausgeht, leeren Sie etwas Wasser, bis sich der Wasserstand wieder unter der Markierung befindet.

Mein Warenkorb 0
Artikel hinzugefügt mit Erfolg
Warenkorb anzeigen weiter einkaufen
Anzahl :
    %
    Warenkorb anzeigen weiter einkaufen
    Top