Die Waschmaschine schleudert nicht mehr und die Wäsche bleibt nass

Bewerten Sie uns Bitte
Durchschnitt: 4.7/5 49 Bewertungen

Sie entnehmen die Wäsche aus der Waschmaschine und stellen fest, dass sie noch nass ist. Dafür kann es mehrere Ursachen geben. Wir werden alle möglichen Gründe überprüfen, warum Ihre Waschmaschine die Wäsche nicht mehr richtig schleudert.

MÖGLICHE URSACHEN FÜR DIESE STÖRUNG:

WARNUNG
Bevor Sie Arbeiten an Ihrem Gerät durchführen, stellen Sie sicher, dass es vom Stromnetz getrennt ist.
Es besteht die Gefahr eines Stromschlags.
Tragen Sie geeignete Schutzhandschuhe.
Gefahr von Schnittverletzungen.

Es gibt ein Problem mit der Stromversorgung

Es gibt ein Problem mit der StromversorgungWenn Ihre Waschmaschine ausgeschaltet ist und Ihre Wäsche nach dem Schleudern noch nass ist, sollten Sie zuerst überprüfen, ob es keinen Stromausfall gegeben hat. Vergewissern Sie sich, dass das Gerät normal eingeschaltet ist, und kontrollieren Sie die Steckdose, an der der Wachmaschinenstecker angeschlossen ist. Versuchen es auch, den Stecker 20 Minuten lang aus der Steckdose zu lassen, bevor Sie sie wieder einschalten. Dies ist manchmal ausreichend, um die Störung zu beheben

Die Wäsche verursacht eine Unwucht

Die Wäsche verursacht eine UnwuchtDie Unwucht wird durch eine schlechte Verteilung der Wäsche in der Trommel verursacht. Um dies zu vermeiden, sind manche Waschmaschinen mit einem elektronischen Unwuchtschutzsystem ausgestattet. Wenn das System eine schlechte Verteilung der Wäsche feststellt, hält die Trommel zuerst an und ändert dann die Drehrichtung bzw. Drehart, um zu versuchen, die Wäsche zu verteilen. Dann versucht das System, das Programm neu zu starten. Wenn sich die Unwucht mehrmals wiederholt, beendet die Waschmaschine den Waschgang, ohne zu schleudern. Es wird empfohlen, die vom Hersteller angegebene Füllmenge einzuhalten.

Beim Schleudern ist zu viel Schaum vorhanden

Beim Schleudern ist zu viel Schaum vorhandenDer Schaum wird durch das Umwälzen der Trommel erzeugt und ist oft auf eine zu starke Waschmitteldosierung zurückzuführen. Dies kann insbesondere vorkommen, wenn das Wasser in Ihrer Gegend weich ist. In diesem Fall sollten Sie Ihre Waschmitteldosierung reduzieren und vorzugsweise ein Flüssigwaschmittel verwenden. Es ist zu beachten, dass die meisten ökologischen Waschmittel stark schäumen. Zu viel Schaum durch zu viel Waschmittel und/oder kalkarmes Wasser können den Ablauf und den Schleudervorgang verhindern.

Die Ablaufpumpe oder der Ablauffilter sind verstopft

Die Ablaufpumpe oder der Ablauffilter sind verstopftDie Ablaufpumpe dient dazu, das Wasser aus der Waschmaschine abzupumpen. Wenn die Pumpe oder der Ablauffilter verstopft sind und das Wasser nicht mehr ablassen können, lässt das Gerät keinen Schleudergang zu. Sie sollten versuchen, die Ablaufpumpe zu reinigen, und bei diesem Anlass prüfen, ob sich das Flügelrad frei drehen kann. Falls das Problem weiterhin besteht und die Pumpe das Wasser nicht entleert, muss sie mit einem Multimeter getestet und wahrscheinlich ausgetauscht werden.

Wie testet man die Ablaufpumpe einer Waschmaschine?

Eine Ablaufpumpe für die Waschmaschine kaufen

Der Ablaufschlauch ist verstopft

Der Ablaufschlauch ist verstopftWenn Ihre Ablaufpumpe in gutem Betriebszustand ist, kann möglicherweise der Ablaufschlauch verstopft sein. Dieses Teil, das auch Pumpenschlauch genannt wird, befindet sich, wie der Name schon aussagt, zwischen dem Tank und der Entleerungspumpe, im unteren Teil Ihrer Waschmaschine. Verschwinden bei Ihnen Socken? Sie können im Inneren stecken bleiben, genauso, wie Geldstücke und verstopfen dieses Evakuierungselement. Wenn Ihnen das passiert, wird es schwer sein, dass der Schleudergang beginnt. Wir empfehlen, den Schlauch zu entfernen und ihn zu reinigen. Wenn er beschädigt ist, ersetzen Sie ihn.

Wie wechselt man den Schlauch einer Waschmaschine?

Einen Ablaufschlauch für die Waschmachine kaufen

Der Riemen hat sich von seiner Achse gelöst oder ist gerissen

Der Riemen hat sich von seiner Achse gelöst oder ist gerissenDer Riemen stellt die Verbindung zwischen der Motorachse und der Trommelriemenscheibe dar und ist für die Drehung der Trommel zuständig. Er kann gerissen sein oder sich gelöst haben. In diesem Fall kann sich die Trommel nicht mehr drehen, es erfolgt kein Schleudern, und die Wäsche wird nicht gewaschen. Sie können versuchen, den Riemen wieder richtig anzubringen. Wenn der Riemen sich weiterhin von der Riemenscheibe löst, muss er ausgewechselt werden.

Wie ersetze ich einen Waschmaschinen-Treibriemen?

Einen Riemen für die Waschmachine kaufen

Der Druckschalter ist defekt

Der Druckschalter ist defektDer Druckschalter sorgt dafür, dass die Waschmaschine den Wasserstand im Bottich erkennt. Wenn er defekt ist, startet der Schleudergang nicht. Das Gerät verhält sich so, als sei kein Wasser vorhanden, weil der Druckschalter falsche Informationen übermittelt. Alte mechanische Druckschalter können mit einem Multimeter getestet werden. Neuere Waschmaschinen sind aber leider mit digitalen Schaltern ausgestattet, die sich auf diese Weise nicht überprüfen lassen.

Bevor der Druckschalter ausgewechselt wird, sollten Sie die Druckkammer überprüfen und reinigen. Wenn die Druckkammer verstopft ist, kann der Druckschalter nicht richtig funktionieren.

Wie kann man den Druckschalter einer Waschmaschine prüfen und einstellen?
Wie wird die Druckkammer einer Waschmaschine gereinigt?

Der Motor ist defekt

Der Motor ist defektWenn der Motor Ihrer Waschmaschine nicht richtig funktioniert und nicht maximal dreht, kann die Schleuderphase nicht korrekt durchgeführt werden. Je nach Marke und Modell der Waschmaschine gibt es verschiedene Arten von Motoren. Die meisten Geräte verfügen entweder über einen Universalmotor oder einen Drehstrommotor (Induktionsmotor).

  • Wenn Ihr Gerät mit einem Universalmotor ausgestattet ist, denken Sie daran, die Motorbürsten zu überprüfen. Diese Verschleißteile, dienen dazu, den rotierenden Teil des Motors (den Rotor) mit elektrischem Strom zu versorgen. Im Laufe der Zeit können sich die Kohlen abnutzen und schließlich die internen elektrischen Kontakte des Motors (den Verteiler) nicht mehr berühren. Der Motor wird daher Schwierigkeiten beim Betrieb haben, insbesondere in der Schleuderphase, wenn er auf Maximum läuft. Dadurch wird die Schleuderdrehzahl nicht erreicht und Ihre Wäsche ist am Ende des Programms sehr nass. Es ist ganz einfach die Motorbürsten zu überprüfen: Die Länge der Kohlebürsten, muss größer als 1cm sein muss, sollte dies nicht der Fall sein, müssen sie ausgetauscht werden.

    Sie können bei diesem Motortyp auch den Zustand des Rotors (beweglicher Teil des Motors), des Stators (fester Teil des Motors) sowie des Drehzahlmessers überprüfen. Nehmen Sie dazu ein Multimeter in der Position Ohmmeter. Suchen Sie an Ihrer Maschine das zu testende Teil. Trennen Sie alle Steckverbinder und setzen Sie die beiden Prüfspitzen jeweils auf die 2 Klemmen des Teils, um das Vorhandensein von Stromdurchfluss zu überprüfen (Sie müssen einen Wert erhalten).
    Bei dem Rotor sollten Sie je nach Modell und Marke einen Wert zwischen 1 und 5 Ω (Ohm) finden. Bei dem Stator kann dieser Wert zwischen 50 und 350 Ω variieren..
    Warnung!Diese Werte sind Richtwerte und können sich je nach Waschmaschinenmodell ändern.

  • Wenn Ihre Waschmaschine über einen Drehstrommotor (Asynchron) verfügt, muss der Durchgang der Wicklungen und des Drehzahlmessers überprüft werden. Verwenden Sie dazu ein Multimeter und stellen Sie es auf die Position Ohmmeter. Trennen Sie alle Stecker und stecken Sie die beiden Spitzen des Testers auf jede Klemme des Elements, um den Durchgang zu überprüfen: für die Wicklungen müssen Sie einen Wert zwischen 5 und 6 Ω finden und für den Drehzahlmesser muss der Wert zwischen 115 und 170 Ω.

Wie kann man die Motor-Kohlebürsten einer Waschmaschine tauschen?
Wie testet man den Motor einer Waschmaschine?

Motorkohlen für die Waschmaschine kaufen

Die Türsicherung funktioniert nicht richtig

Die Türsicherung funktioniert nicht richtigDie Waschmaschine kann nur funktionieren, wenn die Tür geschlossen ist. Bei manchen Geräten, vor allem die älteren, sind die Türschlösser mit einem zusätzlichen Sicherungskontakt ausgestattet, der das Drehen des Motors beim Schleudern verhindert. Um festzustellen, ob hier die Ursache für die Störung zu finden ist, müssen Sie die Türsicherung überprüfen und ggf. auswechseln.

Wie testet man die Türsicherung einer Waschmaschine?

Eine Türsicherung für die Waschmaschine kaufen

Das Magnetventil bleibt dauerhaft offen

Das Magnetventil bleibt dauerhaft offenDas Magnetventil verhält sich wie ein elektrischer Wasserhahn. Wenn es durch Sand oder andere Schmutzstoffe, die sich in der Wasserzulaufleitung befinden, behindert wird, bleibt es offen und lässt das Wasser pausenlos in den Bottich einfließen. Wenn Sie einige Stunden später Ihre Wäsche aus der Waschmaschine herausholen, ist sie oben trocken, aber unten total nass. Reinigen Sie das Magnetventil und wechseln Sie es ggf. aus.

Wie wechselt man das Magnetventil einer Waschmaschine?

Ein Magnetventil für die Waschmaschine kaufen

Fehlerhafte Isolierung dieses Heizelements

Fehlerhafte Isolierung dieses HeizelementsDer Widerstand ist ein Ersatzteil, mit dem das Wasser auf die gewünschte Temperatur erhitzt werden kann. Bei einigen Waschmaschinenmodellen kann ein Schleuderproblem auf eine fehlerhafte Isolierung dieses Heizelements zurückzuführen sein. Anschließend muss die gute Isolation des Widerstands überprüft werden. Sie können den Zustand Ihres Widerstands mit einem Multimeter in der Ohmmeter-Position (höchster Wert) überprüfen, indem Sie eine Testerspitze auf die Erdungsklemme und die andere auf eine der Stromversorgungsklemmen des Widerstands setzen : Wenn es einen Wert anzeigt, ist es bedeutet, dass das Element nicht richtig isoliert ist: Sie müssen den Widerstand ersetzen.

Wie testet man das Heizelement einer Waschmaschine?

Kaufen Sie einen Heizelement für Ihre Waschmaschine

Das Elektronikmodul ist defekt

Das Elektronikmodul ist defektMit dem Leistungsmodul oder Elektronikmodul werden alle Funktionen Ihrer Waschmaschine (Motor, Heizung, Wasser usw.) gesteuert. Trotz aller zuvor durchgeführten Tests haben Sie die Ursache des Ausfalls nicht gefunden? Es kann sein, dass der Defekt von der elektronischen Karte kommt und dass ihr Ersatz in Betracht gezogen werden muss werden muss.

Wie ersetzt man die Steuerplatine einer Waschmaschine?

Ein Elektronikmodul für die Waschmaschine kaufen

Ich habe die Ursache des Defekts gefunden und mein Ersatzteil bestellt! Aber wie setze ich es ein?

Ich habe die Ursache des Defekts gefunden und mein Ersatzteil bestellt! Aber wie setze ich es ein?

Sie haben gerade die Ursache für den Defekt Ihres Gerätes identifiziert, das kompatible Ersatzteil bestellt, aber fragen sich nun, wie Sie das Teil korrekt einbauen?
rnBewahren Sie die Ruhe! Wir bieten Ihnen einen umfangreichen Katalog an Reparaturanleitungen, die Ihnen helfen werden, Ihre Selbstreparatur erfolgreich durchzuführen. Unsere Video-Tutorials finden Sie auf unserem YouTube-Kanal SOS Zubehör!

Entdecke unsere Reparaturanleitungen

Mein Warenkorb 0
Artikel hinzugefügt mit Erfolg
Warenkorb anzeigen weiter einkaufen
Anzahl :
    %
    Warenkorb anzeigen weiter einkaufen
    Top