Der Wäsche-Trockner lässt sich nicht mehr einschalten.

Bewerten Sie uns Bitte
Durchschnitt: 3.9/5 47 Bewertungen

Ihr Wäschetrockner lässt sich nicht mehr einschalten, und Sie wissen nicht, woran es liegt. Wir erklären Ihnen im Folgenden, was zu prüfen ist, wenn der Trockner nicht mehr an geht.

Es kommen für diese Störung folgende Ursachen in Betracht:

Sicherheitshinweis: 
Bevor Sie mit der Fehlersuche anfangen, trennen Sie Ihr Gerät vom Strom, indem Sie den Stecker herausziehen. 
Es besteht die Gefahr eines Stromschlags.

Wenn Sie das Gerät auseinanderbauen, sollten Sie Schutzhandschuhe tragen, da die Kanten scharf sind, und Sie sich verletzen könnten
.

Die Stromversorgung ist fehlerhaft

stromversorgung-fehlerhaftDie Stromversorgung sorgt dafür, dass Ihr Wäschetrockner funktioniert. Es kann vorkommen, dass die Steckdose beschädigt ist. Die Steckdose muss mit 230 Volt versorgt werden und es muss zwingend eine geerdete Steckdose vorhanden sein.
Sie können überprüfen, ob die Steckdose funktioniert, indem Sie dort ein anderes Gerät anschließen.
Es wird dringend davon abgeraten, ein Haushaltsgerät an eine Mehrfachsteckdose anzuschließen.

Der Sicherheitsthermostat ist aktiviert

sicherheitsthermostat-aktiviertDer Sicherheitsthermostat ist eine thermische Sicherheitsvorrichtung, die üblicherweise nicht automatisch zurückgesetzt werden kann. Wenn sich der Thermostat einschaltet, wird dadurch das Aufheizen des Trockners abgestellt (Einige Geräte können nicht wieder angestellt werden). Der Thermostat schaltet sich ein, um eine Überhitzung des Geräts zu vermeiden, wenn der Antriebsriemen reißt, oder wenn sich der Motor abstellt.  Sie können dieses Teil leicht mithilfe eines Multimeters in Ohmmeter-Einstellung überprüfen. Der Sicherheitsthermostat befindet sich üblicherweise hinter der Trommel in der Nähe des Heizelements. Trennen Sie alle Anschlüsse und platzieren Sie die beiden Messspitzen des Testgeräts auf die beiden Anschlussklemmen des Thermostats, um den Durchgang zu prüfen.
Manche Thermostate können mit einem kleinen Drucktastenschalter, oder durch Einfügen einer Büroklammer, wieder eingeschaltet werden. Man hört das Klicken des Wiedereinschaltens.

Die Ein- und Austaste ist defekt

ein-austaste-defektWenn die Ein- und Austaste des Trockners defekt ist, lässt sich der Trockner nicht mehr einschalten. Sie können dieses Teil mit einem Multimeter in Ohmmeter- Einstellung überprüfen. Wenn kein Durchgang zwischen den beiden Positionen (Ein und Aus) besteht, müssen Sie die Ein- und Austaste ersetzen.

Die Türsicherung ist beschädigt

tuerkontaktschalter-beschaedigtDie Türsicherung sorgt dafür, dass die Trommel stehen bleibt, wenn die Tür während des Trocknungsprogramms geöffnet wird. Wenn der Kontaktschalter beschädigt ist, verhält sich das Gerät so, als sei die Tür offen, obwohl sie geschlossen ist, und deshalb dreht sich die Trommel dann nicht. Es kann auch vorkommen, dass der Türhaken beschädigt ist. Überprüfen Sie, ob der Türhaken noch vorhanden ist. Der Kontaktschalter der Tür kann mithilfe eines Multimeters in Ohmmeter-Einstellung überprüft werden. Wenn er eingeschaltet ist, und kein Durchgang besteht, muss er ausgewechselt werden.

Das Programmschaltwerk ist beschädigt

programmschaltwerk-beschaedigtEinige Geräte besitzen ein mechanisches Programmschaltwerk. Dieses Programmschaltwerk ist mit Zahnrädern und Nocken versehen, die auf die elektrischen Kontakte drücken. Wenn die elektrischen Anschlüsse beschädigt sind, lässt sich der Trockner nicht mehr einschalten. Überprüfen Sie den Zustand der inneren sichtbaren Kontakte, und benutzen Sie einen Reinigungsspray, der sich spezifisch zur Reinigung elektrischer Kontakte eignet. Überprüfen Sie auch, ob die Anschlussklemmen nicht zu sehr erhitzt wurden. Dann versuchen Sie es erneut, und ersetzen Sie das Programmschaltwerk, wenn dieses in zu schlechtem Zustand ist.

Der Störschutzkondensator ist aufgebläht

stoerschutzkondensator-verformtDer Störschutzkondensator schützt den Trockner während des Betriebs vor elektrischen Störfeldern. Er spielt eine wichtige Rolle beim Schutz gegen verschiedene elektrische Störungen. Es kann vorkommen, dass sich der Störschutzkondensator aufbläht oder sich auslöst, so dass das Anschalten des Trockners nicht mehr möglich ist. Sie können mit einem Multimeter überprüfen, ob Sie 230 Volt am Ausgang des Kondensators messen. Der Störschutzkondensator befindet sich im Inneren Ihres Gerätes, auf der Rückwand. Sie finden ihn, indem Sie dem Stromversorgungskabel folgen.

Die Kondensatpumpe ist beschädigt

entleerungspumpe-verstopftDie Kondensatpumpe eines Wäschetrockners pumpt das Kondenswasser in den Kondensatbehälter. Wenn die elektrische Drahtwicklung defekt ist, oder wenn die Pumpe mit Fasern verstopft ist, zeigt der Sicherheitsschwimmer an, dass der Kondensatbehälter mit Wasser gefüllt ist, und hindert das Gerät daran, weiter zu funktionieren. Montieren Sie die Pumpe ab, und überprüfen Sie sie. Dann leeren Sie den Kondensatbehälter, und versuchen Sie es erneut. Warten Sie ab, bis sich die Pumpe wieder in Gang setzt. Wenn die Pumpe vibriert, und mit Strom versorgt wird, sich aber nicht dreht, muss sie ersetzt werden.

Eine Kondensatpumpe für den Wäschetrockner kaufen

Die Steuerplatine ist defekt

platine-fehlerhaftDie Steuerplatine steuert sämtliche Funktionen des Trockners (Motor, Heizen, usw.). Wenn alle vorgenannten Teile überprüft worden sind, kann es daran liegen, dass die Steuerplatine ausgewechselt werden muss. Sie können Sie selber ersetzen oder sich an einen vom Hersteller zugelassenen Service-Techniker wenden.

Mein Warenkorb 0
Artikel hinzugefügt mit Erfolg
Warenkorb anzeigen weiter einkaufen
Anzahl :
    %
    Warenkorb anzeigen weiter einkaufen